Einsatzreicher Samstag 07. April 2018

Am vergangene Samstag war ein einsatzreicher Tag für die Lawinenhundeführer der Lawinenhundestaffel Hochland. Gegen 12:50 Uhr wurde ein Lawinenabgang mit Teilverschüttung im Oberkar an der Alpspitze beobachtet. Da jedoch nur eine Teilverschüttung vorlag und sonst kein weitere Tourengeher mitverschüttet wurde war der Einsatz unserer Lawinenhundeführer nicht gefordert. Gegen 13:30 Uhr wurde ein erneuter Lawinenabgang an weiterlesen…

Erster Lawinenabgang in dieser Saison

Am 21. September wurden die Kameraden der Lawinenhundestaffel Chiemgau zum ersten Lawinenabgang in den Berchtesgadener Alpen alarmiert. Weiter Info´s zum Einsatz der Chiemgauer Kameraden finden Sie unter https://www.bgland24.de/bgland/region-berchtesgaden/berchtesgaden-ort28361/bergwachteinsatz-nach-lawinenabgang-berchtesgaden-8706360.html Die Polizei weißt aktuell auf die teils winterlichen Bedingungen im Gebirge hin und warnt vor weitern Lawinenabgängen in den nächsten Tagen. http://www.bergwacht-bayern.de/index.php?id=75&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9544&tx_ttnews%5BbackPid%5D=14&cHash=f02e51ec64a650eb18d3aff8e33ad58b

19-jähriger lebend aus Lawine geborgen

Bei einem Lawinenabgang in Tirol sind am Sonntagvormittag sechs Personen teilverschüttet worden. Ein 19-jähriger wurde vollständig verschüttet, konnte aber nach 30 Minuten von Schäferhündin Asta aufgespürt werden. Gratulation an Hundeführer Sebastian Antretter und seine Schäferhündin Asta für die super Teamleistung! Weiter Info´s findet ihr unter http://tirol.orf.at/news/stories/2820031/.